slide 1
 
 

Lastaufnahmemittel
mit Lastführung

slide 2
 
 
 
 
 
 
 

Anbaugerät an

Gabelstapler

 

slide 3
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Kundenspezifisches Lastaufnahmemittel 

für Schwere Lasten

slide 4
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Handlingsgerät

 

slide 5
 
 
 
 
 
 
 
 

Mit Ausgleichmodul zum 

feinfühligen Positionieren

  • Home
  • LASTAUFNAHMEMITTEL

Lastaufnahmemittel

Wir entwickeln und fertigen für unsere Kunden individuelle Lastaufnahmemittel, Handhabungsgeräte und Manipulatoren. Hier geht´s zum Video

Ob als Ergänzung für einen Kran oder als Anbaugerät für einen Gabelstapler, unsere Sonderanfertigungen kommen überall dort zum Einsatz, wo ein leichtes und passgenaues Positionieren von großen und schweren Produkten erforderlich ist. Ein wesentliches Aufgabengebiet sind spezielle Handlingssysteme für Montageprozesse zur Gewährleistung der Arbeitssicherheit, Steigerung der Produktivität und Verbesserung der Ergonomie am Arbeitsplatz. Hier geht´s zum Video.

Ob mit halbautomatischem Greifer oder mit starrer Lastführung zur Unterdrückung der Pendelbewegung, unsere Sonderkonstruktionen weisen eine hohe Funktionalität auf und bewältigen auch komplexe Aufgaben. Für feinfühlige Montageaufgaben rüsten wir unsere geführten Lastaufnahmemittel zusätzlich mit einer sog. Schwimmfunktion aus, die eine „schwimmende“ Bewegung, d.h. leicht von Hand geführte Beweglichkeit der Last ermöglicht - unerlässlich beim Einbau von Aggregaten und ähnlich empfindlichen Komponenten.

Als ergänzende Leistung führen wir auch Stahlbauten nach DIN EN 1090 (früher nach DIN 18800) zur Abhängung von Kranbahnen oder Aufständerung von Manipulatoren aus.

Selbstverständlich entsprechen die an unsere Kunden ausgelieferten Produkte den vorgeschriebenen Qualitäts- und Sicherheitsvorschriften und werden mit CE-Erklärung geliefert.
Je nach Anforderung erfolgt die Auslegung des Lastaufnahmemittels nach DIN EN 13155 „Krane – Sicherheit – Lose Lastaufnahmemittel“ oder nach DIN EN 13001 „Krane- Konstruktion allgemein / Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Stahltragwerken“ (früher nach DIN 15018 „ Krane, Grundsätze für Stahltragwerke“.
Die Herstellung unsere Produkte erfolgt im eigenen Haus konform mit den entsprechenden Normen und Vorschriften, beginnend beim Einkauf von Werkstoffen mit Abnahmeprüfzeugnis, über die Ausführung durch geprüfte Schweißer nach ISO 9606 (früher nach DIN EN 287-1) bis zur Qualitätsprüfung durch interne und externe Fachleute.

Vom Engineering bis zur funktionsfähigen Maschine.  
Alles aus einer Hand!

Auf dem Gebiet der Handhabungstechnik übernehmen wir auch ungewöhnliche Aufgaben. Unser Ziel sind stets Produkte in einer robusten Qualität zu fairen Preisen - Sicherheit steht aber immer an erster Stelle.

Auch nach dem Kauf sind Sie bei uns in besten Händen. Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Wartung und bei Bedarf auch die Reparatur des bei Ihnen im Einsatz befindlichen Produktes an.
Unser Sachkundiger führt nicht nur die Prüfung des Gerätes vor Inbetriebnahme durch, sondern übernimmt auch die regelmäßig wiederkehrende (UVV) Prüfung (nach BGV D6/ D8, BGR 500) bei Ihnen vor Ort.

Hier einige Beispiele:

  • LAM-2
  • LAM-schwerlast
  • LAM
  • Manipulator
  • Roter-Baron
  • apl
 

Sie erreichen uns:

Montag-Freitag:
von 7:30 - 16:15 Uhr

 

Kontakt

Dirk Prokop Engineering
 
Straßburger Str. 7
37269 Eschwege

Telefon: 05651 / 9522-940
Telefax: 05651 / 9522-939

E-mail: team@ing-prokop.de

Quick Contact